Anne Liebler und der Reiz der Vielfalt

Wenn es ein Forum für Anhänger der Handarbeit gibt, das richtig erfolgreich ist, ist es das von Anne Liebler. Seit 2001 betreibt sie das Portal hobbyschneiderin.net. Kernstück der Website ist ein Forum, das sich äußerster Beliebtheit erfreut. Wir sprachen mit der 49-Jährigen, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und das zehnjährige Bestehen ihrer Website feiert.



Erzählen Sie doch bitte kurz etwas über Ihre Website

hobbyschneiderin.net „kurz“ zu beschreiben, ist ziemlich schwer. Sie ist sehr groß, sehr vielfältig und informativ. Man findet in zahlreichen Foren rege Diskussionen rund ums Thema Nähen, Nähmaschinen, Schnittmuster, Handarbeiten wie Stricken und Häkeln, Weben und Spinnen und viele Informationen zum Sticken mit Maschinen.

Außerdem gibt es einen redaktionellen Teil, eine sehr große und aktive Community mit über 78.000 Mitgliedern, eine Galerie mit über 59.000 Bildern, einen Marktplatz in dem man suchen und finden kann, eine Linkliste und einen Downloadbereich, in dem man das eine oder andere schöne Freebie findet.

Wie entstand das Forum?

Es hat sich ergeben :). Ich bin 1999 wie viele andere neugierige Menschen ins Internet gegangen und weil ich gern kommunizierte, suchte ich Wege, dieses Bedürfnis umsetzen zu können. Ich war erst in einer Yahoo-Mailgruppe sehr aktiv, dann kam die eigene Website und weil ich wohl im richtigen Moment an der richtigen Stelle war und diese Position auch offenbar ausfüllen konnte, wurde meine Hobbyschneiderin-Seite gut angenommen :-).

Ich war zu dieser Zeit in Elternzeit und es machte Spaß, mit Menschen in Kontakt zu treten, ohne jedes Mal intensiv organisieren zu müssen, wie ich „zur Gemeinschaft hinkommen könnte“, da ich mit zwei kleinen Kindern zu Hause war. Es gab einige Menschen, die da waren und mich forderten, förderten oder auch reizten, es gut und besser zu machen. Als die Seite immer größer wurde, kam auch ganz langsam eine Zielrichtung. Ich habe gelernt und ausprobiert.

Seit 2001 bin ich selbstständig und seit 2004 ist die Website, so wie man sie heute sehen kann, im Internet.

Was macht Ihrer Meinung nach den Reiz des Forums aus?

Die Vielfalt. Der Austausch über so viele Themen rund ums Textile – und ums Selbermachen. Die, so hoffe ich sehr, Fairness im Umgang aller Beteiligten. Wir bieten Herstellern, Händlern und natürlich Hobbyschneider/innen den Austausch an.
Fürs gute Wetter sind wir nicht zuständig, wohl aber für das freundliche Miteinander. Wenn eine Community so groß wird und so weit gestreut ist, dann gibt es immer wieder Probleme im Austausch und man muss sie intensiv betreuen. Oft sind es Interpretationsprobleme der gelesenen Texte. Sie sind nicht immer gleich zu lesen. Wir – mein Partner Peter Schaefer und ich und mittlerweile viele helfende Moderatoren – versuchen, das Gesprächsklima sachlich zu halten.

Wie viele Mitglieder hat das Forum heute und wie viele Einträge haben diese geschrieben?

Am heutigen 3. März 2011 haben wir 78.218 Nutzer, die 125.662 Themen und über 1.5 Millionen Antworten geschrieben haben.

In den letzten 30 Tagen wurden täglich im Durchschnitt 1056 Antworten geschrieben. Ehrlich gesagt sind der Januar und Februar aber jedes Jahr unsere stärkste Zeit. Der Karneval und die Kostümsuche ist Ursache :-).

Warum schätzen so viele Fans Ihre Website?

Ich weiß gar nicht, ob ich Fans habe… Aber ich denke, viele kennen mich von Messen, den jährlich stattfindenden Treffen oder auch live und vom direkten Gespräch und sie wissen, ich bin wirklich so, wie ich auch gelesen werde. Ich versuche, Verständnis füreinander zu wecken. Anfänger an die Hand zu nehmen, quer zu denken, Kontakte zu vermitteln und klar zu sagen – ich kann auch nicht alles :-). Aber ich weiß, wen ich fragen kann und ich kann in „meinen“ Gebieten helfen, wenn es gewünscht wird. Ich knüpfe ein „Netzwerk“, ohne das ich nun immer die Mitte sein muss.

Die vielen Nutzer sind, glaube ich bedingt durch die oben genannte Vielfalt. Es gibt kaum einen Begriff, den die Suchmaschinen zu unserem Thema nicht direkt auch auf der Hobbyschneiderin-Seite finden. Dadurch kommen viele User über Google & Co. und sehr viele bleiben. Und wenn man sich auf die Community eingelassen hat, dann bringt man sich auch ein und empfiehlt weiter. Wir kennen schon ganze Familien- und Freundschaftsverbände, die angemeldet sind.

Manchmal entstehen auch Freundschaften nach der Anmeldung. Das ist wunderbar.

Was ist Ihre Aufgabe innerhalb des Forums?

Im Grunde habe ich „den Hut auf“. Das heißt, mein Name steht nicht nur darüber, sondern ich bin auch mittendrin und versuche sehr viel zu lesen, mit zu beantworten oder zu schauen.

Ich schreibe schwerpunktmäßig die redaktionellen Themen, die man auf der Startseite findet. Dafür informiere ich mich oder werde informiert.

Ich treffe in Abstimmung mit meinem Partner Peter Schaefer die Entscheidungen, in welche Richtung sich das Forum entwickeln soll.

Gibt es regelmäßige Mitgliedertreffen?

Ja, früher als großer Hobbyschneiderinnen-Kongress. Mittlerweile sind die Treffen kleiner und familiärer geworden. Dieses Jahr findet das Treffen am 04. und 05. Juni statt. Ich habe da meinen 50. Geburtstag und wir feiern auch zehn Jahre Hobbyschneiderinnen Website.

Dann wünschen wir noch viele zufriedene Besucher und danken Ihnen herzlich für das Interview.