Bügel-Kram

Wer an den Stand der Metallverarbeitung Wolfgang Meier in Halle 8 tritt, wundert sich zuerst. Hier liegen jede Menge Metallbügel. Wozu sind die wohl gut, fragt sich der verwunderte Laie. Schnell wird aber klar: Hier handelt es sich um Bügel für Taschen oder Geldbörsen. Wer so etwas selbst anfertigt (Stoff und Leder gibt es ja hier auf der Messe auch genug), braucht natürlich den entsprechenden Schließmechanismus. Schenkelbügel, Kanalzugbügel, Taschenbügel und Börsenbügel gibt es hier in allen Ausführungen. Meist mit Nickel- und Goldausführung, mattiert oder glänzend. Gibt’s auch nach der Messe im Dawanda-Shop Bügel-Kram.