Essbare Mode im Queens Battle

Sicher habt Ihr sie schon entdeckt, die Aktionsfläche des Queens Battle in Halle 7. Seit Freitag kämpfen hier acht Teilnehmerinnen um den Titel der Königin im Bereich der essbaren Mode. Ja, richtig gelesen! Hier entstehen essbare Hochzeitskleider aus Zuckermasse, Fondant, Zuckerperlen, Esspapier und einigem mehr. Veranstalter ist die Cake Company, die gestern den Startschuss für das Finale der „Tortendeko-Schlacht“ gab. Heute bis 15 Uhr haben die Damen Zeit, an ihren Hochzeitskleidern zu arbeiten.

queens-battle

Wenn Ihr selbst im Bereich der Tortendeko aktiv werden wollt, dann besucht doch die „Süße Verführung“ in Halle 4. Links neben der Bühne erwarten Euch diverse Aussteller, die Produkte und Lösungen dabei haben, um Eure Torten, Cupcakes und mehr perfekt in Szene zu setzen. Simone Abendroth von backomio aus Essen beispielsweise zeigt, wie man mit Spritzbeutel und Tüllen Schokoküsse in kleine süße Monster verwandelt. Außerdem gibt’s Osterei-Cake-Pops oder Osternester auf einem Butterkeks – passend zur Vor-Osterwoche. Am Ende dürfen die süßen Häppchen von Kindern vernascht werden!

backomio

Am Stand von Nova zeigen Euch diese drei gut gelaunten Herren das Easy Deko Set – eine Kombi aus Spritzbeutel und diversen Tüllen, mit der Euch jede Form von Tortendeko gelingen sollte.

nova-easy-deko

Kommentare (2)

  1. Die Brautkleider sind der Hammer!

  2. Das Kleid ist echt der Wahnsinn!
    Ich bin jedes Mal davon fasziniert, wenn ich solche essbare Mode sehe!!

Kommentare sind deaktiviert.