„Gute“ Stickerei

Passend zum Gastland Finnland präsentiert die Dortmunder Diplom-Designerin Monika Korolczuk ihr Unternehmen Hyvä. Das ist finnisch und bedeutet „gut“. Die Kollektionen des Start-ups aber einfach nur „gut“ zu nennen, wäre maßlos untertrieben. Monika zeigt in Halle 6 an Stand 6.D58, was ihr tägliches Geschäft ist: Stickerei in allen Varianten. Gestickte Muster und Fotos auf T-Shirts und weiteren Stoffen, mit Aufnähern und anderen Applikationen oder als Schmuck.

In ihrem Ladengeschäft im Dortmunder Westen gibt sie auch Workshops für Kinder. „Auf einem Blatt Papier zeichnen wir ein Motiv vor und am Ende des Workshops bekommt jedes Kind dieses dann auf ein Shirt gestickt“, erklärt die Designerin, die nur durch Zufall zum Sticken gekommen ist. „Nach dem Studium begann ich bei einem Bekannten in der Sattlerei. Er benötigte jemanden, der Logos einstickt. Also habe ich mir das angeeignet, eigene Entwürfe gemacht und so die Grafik mit der Stickerei verbunden“, erzählt sie. Seit November 2011 hat sie nun ihren eigenen Laden.

Auf der CREATIVA bietet sie ihre Kinderworkshops an und hat natürlich auch ihre Stickmaschine dabei. „Besucher können sich kleine Dinge in Shirts einsticken lassen, etwa den Namen. Ich habe aber auch Bilderrahmen dabei, in die man ein besticktes Stück Stoff einspannen kann, beispielsweise den Namen des Kindes oder ähnliches.

Die CREATIVA kennt Monika Korolczuk als Dortmunderin natürlich. „Ich freue mich sehr darauf und hoffe, hier viele neue Leute zu treffen und mich etwas populärer zu machen“, sagt sie. Wir wünschen viel Spaß und gutes Gelingen.