Happy Birthday, Claudia Pfeil!

Claudia Pfeil müssen wir Stammlesern unseres Blogs wohl nicht mehr vorstellen. Für alle anderen, hier ein kurzer Abriss: Claudia ist die Quilt-Queen Deutschlands, Europas und man kann wohl sagen auch weltweit. Sie räumt einen Preis nach dem anderen ab mit ihren aufwändigen und oft auch sehr teuren Quilts. Vor allem in den USA stellt sie ihre Arbeiten auf Wettbewerben aus. Arbeiten, die seit einigen Jahren ihre Weltpremiere bei uns auf der CREATIVA feiern – auch in diesem Jahr.

Am heutigen 27. Februar hat sie Geburtstag. Wir „erwischten“ die Krefelderin nicht etwa beim Feiern am Geburtstagstisch, auch nicht beim Karneval. Nein, natürlich steht Claudia Pfeil auch heute an einer ihrer APQS Longarm-Maschinen und arbeitet.

Ihr neuester Quilt trägt den Namen Fractal. Die Entstehung zieht sich bereits seit Juli vergangenen Jahres hin. „Jeder Quilt beginnt bei mir eigentlich gleich – und zwar ohne Idee. Es gibt schlicht keinen Plan“, sagt Claudia Pfeil. Eine Idee folge der anderen, Intuition sei ihr Schlüssel zum perfekten Quilt. „Irgendwann macht es dann Klack und ich weiß, wohin es geht“, berichtet sie. Die Fraktale im aktuellen Quilt nahm sie zuerst selbst gar nicht als solche wahr. „Ich habe nix mit Mathematik am Hut und auch ehrlich gesagt noch nichts von Herrn Mandelbrot gehört“, so Claudia.

Die verbleibenden Wochen bis zur CREATIVA nutzt die Quilt-Expertin noch, um ihr Werk zu vollenden. „Es sind bislang 90 bis 100 verschiedene Seidenstoffe verarbeitet worden. Außerdem rund 5000 schwarze Swarovski-Steinchen. Das ist etwa ein knappes Drittel dessen, was drauf soll“, lacht Claudia und meint, sie müsse gleich heute noch nachbestellen.

Na dann: Gutes Gelingen weiterhin. Wir freuen uns auf das Gesamtwerk auf der CREATIVA in Hall4 , Stand 4.B32.

Kommentare (1)

  1. Liebe Frau Pfeil
    dieses Projekt ist wieder wunderbar, faszinierend und erstklassig. In Ihrem Kopf muss eine besondere Entwicklung für schöne Formen und Farben sein!!! Ich gratuliere zum Meisterwerk, der vielen Meisterwerke.
    Großartig!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Mia Freidel Schmitz

Kommentare sind deaktiviert.