Herz für Bären

In der ganzen Welt war Rotraud Lübke bereits unterwegs – London, Chicago, Shanghai, .. Während der CREATIVA ist die Herdeckerin in Dortmund und zeigt hier ihre ganz speziellen Teddybären (Halle 7, Stand B02). Die 1902 nach dem US-Präsidenten Theodore Roosevelt benannte Stofftier-Gattung Teddybär hat es Rotraud Lübke erstmals vor 15 Jahren angetan. Im Jahr 1997 fertigte sie ihre ersten Bären, ohne dabei den Gedanken zu haben, dass sie diese einmal um die Welt führen würden – auf Messen, Ausstellungen und Treffs.
Besonders macht die RoLü-Bären nicht nur ihre gute Beweglichkeit, sondern auch die Stoffe und Felle: Aus alten Polstermöbeln, Nerz- und Pelzmänteln bekommen sie ein ganz einzigartiges Fell gefertigt.
Das ‚Bärenmutter‘ Rotraud ihre Bären nicht nur mit Liebe zum Detail fertigt, sondern jedem auch ein klein wenig ihres Herzens mitgibt, erahnt man, wenn man den Teddy einmal näher betrachtet. Der kommt nämlich nicht nur mit einem Zertifikat nach Hause, sondern neben dem unikaten Fell auch mit einem ganz persönlichen Namen, den Rotraud am Ende des Entstehungsprozess mitgibt.



Klick auf die kleinen Bilder öffnet größere Ansicht