Im Stempelparadies

stempel

Stempel in Handarbeit fertigt Yvonne Leistner mit ihrer Das Kaleidoskop – Die Stempelschmiede . Dabei legt die Siegenerin viel Wert auf Qualität: „Aktuelle Stempel sind meistens aus Photopolymer gefertigt“, erzählt Bärbel Born, die ihrer Freundin auf der CREATIVA am eigenen Stand hilft. Und Yvonne ergänzt: „Unsere Stempel werden aus vulkanisiertem Gummi gefertigt, sind damit wesentlich haltbarer.“

Das bedeutet nicht nur, dass die Stempel von Yvonne länger halten – mit ihnen könnten beispielsweise auch Wachssiegel gefertigt werden, ohne den Stempel zu ruinieren. Sie sind hitzeunempfindlicher.

Über 5.000 Motive hat Yvonne in ihrer Kollektion – hier sollte jeder fündig werden: „Stempeln ist nicht mehr ganz so beliebt wie vielleicht noch vor einigen Jahren. Aber im Bereich Scrapbooking, oder beim Fertigen von Karten und ähnlichen sind Stempel noch immer eine gute Wahl. Mit ihnen kann man eigene Vorlagen machen, kreativ sein“, ermuntert Bärbel die Experimentierfreude. Dass sie zumindest auf der CREATIVA niemanden ermuntern muss zeigt der große Besucherandrang am Stand 6.B04 (Halle 6) …

Kommentare (1)

  1. Stempel sind das beste Hobby! ;-)

    Danke für den schönen Bericht. Ich hoffe er regt Viele an sich mit dem Hobby auseinanderzusetzen. Wir haben auf der Creativa so viele Besucher angesprochen und gezeigt was man alles mit Stempeln machen kann…. das wird gewiss Folgen haben. :-)

Kommentare sind deaktiviert.