So ein Glücksfilz!

gluecksfilz-1

Nein, das ist kein Vertipper in der Überschrift. Sondern eine der wunderbaren vielen tollen selbständigen Frauen auf der CREATIVA, die mit Ihrer Passion ihren Lebensunterhalt bestreiten: Kirsten Heitmann von Glücksfilz.
Die Hamburgerin hat vor fünf Jahren mit Filzen angefangen – erfand sich und ihre Produkte neu. Denn Erfahrung im kreativen Handwerk hat Heitmann bereits einige Jahre mehr: „Vor dem Filz waren es Bären“, sagt sie. „Ich habe mit dem Filz zum zweiten Mal etwas gefunden, dass mir unheimlich Spaß macht.“

Als „Glücksfilz“ zeichnet sie Schnitte für eigene Taschen – iPad-Hüllen, kleine Schlampermäppchen, richtige Handtaschen. Fertigen tut sie die nicht. Glückfilz verkauft Sets: „In jedem Set ist alles, was sie für Ihr Werk brauchen – wenn Sie daheim dann Nähmaschine und Garn haben, können Sie loslegen!“
Und wem die Basis-Sets nicht reichen, der findet bei Heitmann auch noch jede Menge Zubehör, um seine Filztasche ganz individuell zu machen.

Glückfilz findet ihr in Halle 6, Stand 6.B08. Oder im Internet.