Staatssekretär Bernd Neuendorf eröffnet CREATIVA professional

bernd-neuendorfBilden – Erziehen – Betreuen. Unter diesem Untertitel bietet der Fachbereich CREATIVA professional in diesem Jahr pädagogische Praxis für kreative Berufe. Die Angebote richten sich vor allem an Erzieher, Pädagogen, Ausbildende, Therapeuten und Tätige in heilenden und helfenden Berufen. Geboten werden Vorträge und Workshops mit didaktischem Fokus auf die Kinder- und Jugendarbeit, auf Bildungseinrichtungen mit Angeboten zur Aus- und Fortbildung, auf Erzieher/in, Pädagogen/in, Therapeut/in und Tätigen in heilenden Berufen. Mit dieser Fülle an Fachvorträgen nimmt die CREATIVA eine Vorreiterrolle ein: Keine andere Veranstaltung rund um das kreative Gestalten, bietet so viele pädagogische Ansätze, deren praxisorientierte Umsetzungen im Beruf von enormer Bedeutung sind. Das Programm wird unterstützt und gefördert durch die Initiatoren des Forums Textile Handwerke, das Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn und die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. Ideeller Träger ist der Verband Bildung und Erziehung (Landesverband NRW).

Am heutigen ersten Messetag hielt Staatssekretär Bernd Neuendorf (Foto) aus dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW das Grußwort zur CREATIVA professional und eröffnete damit das Fachprogramm.

Alle Angebote finden sich auf dieser Seite.