Strickweltrekord gegen Aids

schleifeNoch immer infizieren sich jedes Jahr weltweit mehr als zwei Millionen Menschen mit dem HI Virus. In Deutschland ist die Anzahl der Neuinfektionen im letzten Jahr sogar wieder angestiegen – ein besorgniserregender Trend.

Um das Thema Aids wieder mehr in die Öffentlichkeit zu bringen, plant das Regensburger Aktionsbündnis gegen Aids ein besonderes Vorhaben: Die größte Aids-Schleife der Welt soll entstehen. Damit will das Bündnis einen Weltrekord aufstellen. Und diese Schleife soll nicht etwa industriell aus vielen Bahnen Stoff hergestellt werden, sondern handgestrickt sein von vielen fleißigen Strickerinnen und Strickern. Und Ihr könnt dabei helfen!

Das Team der Zeitschrift „Die kleine Diana“ aus dem OZ-Verlag findet diese Idee toll und möchte das Projekt unterstützen. Dabei seid Ihr alle gefragt! Kommt zum Stand des OZ-Verlags in Halle 6 und strickt dort ein 50 Zentimeter langes Stück aus roter Wolle. Nadeln und Wolle liegen am Stand aus.

Und wer es nicht auf die CREATIVA schafft, kann zu Hause stricken. 50 Zentimeter lang muss das Stück für die Aidsschleife sein, die Breite ist egal. Ob glatt rechts oder in Mustern spielt dabei auch keine Rolle, aber die Farbe muss stimmen. Es darf nur mit roter Wolle gestrickt werden. Die fertigen Strickstücke können dann bis zum 04.11. 2013 an Renate Piehorsch, Zirklstrasse 14, 93049 Regensburg geschickt werden.