Bewerbungsfrist für DORTEX Design Award endet!

Jetzt noch schnell dabei sein! Am Sonntag endet schon die Bewerbungsfrist für den DORTEX Design Award. Es winken Preisgelder von 10.000 Euro und vor allem ein großer Auftritt auf der CREATIVA, der auch immer Anlass für eine umfangreiche Berichterstattung ist.

Bereits zum fünften Mal führt das Dortmunder Unternehmen für Textiletiketten die kreativsten Do-it-yourself-Künstler mit dem DORTEX Design Award. Bewerben können sich alle Kreativen, wenn sie keine Profis sind. Heißt also: Ihr dürft kein Geld verdienen mit dem, was Ihr kreativ auslebt. Es soll also ein Hobby sein. Gleichwohl kann ein Sieg oder auch schon die Teilnahme am Award das Sprungbrett in die Kreativbranche sein.

Wie nehmt Ihr teil? Ganz einfach: Reicht bis zu sechs Fotos Eurer Entwürfe und einen Begleittext ein. In diesen Kategorien könnt Ihr Euch bewerben:

Best of Nähen & Schneidern
Best of Kostümdesign
Best of Stricken & Häkeln
Best of Textilkunst
Best of Mode-Design
Best of innovative Kreationen

Wie beschrieben ist es ein Hobby-Award. Einzig die Kategorie „Best of Mode-Design“ spricht mit Mode-Design-Auszubildenden und -Studenten eine andere Zielgruppe an. Zusätzlich prämiert der Sonderpreis „Best Youngster“ das vielversprechendste Talent unter 18 Jahren. Auch ehemalige Bewerber, die noch nie zu den Preisträgern gehörten, können teilnehmen.

Neuerungen dieses Jahr

DORTEX streamt die Jurysitzung am 13. März 2018 erstmals live im Internet unter www.dortex-design-award.de. Im Zuge dessen erhalten die Finalisten die Möglichkeit, ihre Designs neben den fachkundigen Experten auch einem breiten Publikum an den Bildschirmen zu präsentieren. Neu in der Jury ist die aus einer Fernsehshow bekannte Vorsitzende des Bundesverbandes der Maßschneider Inge Szoltysik-Sparrer. Sie wird hauptverantwortlich sein für die Kategorie „Best of Nähen & Schneidern“. Experten von Fachmagazinen, aus dem Hochschulwesen und der freien Wirtschaft vervollständigen die Jury. Neben der Verarbeitung und Materialauswahl bewerten die Fachjuroren vor allem die Leidenschaft und Kreativität, mit der die Bewerber zu Werke gehen.

Hohe Preisgelder und wertvolle Sachpreise

Beim DORTEX Design-Award gibt es neben der beliebten Trophäe auch Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro zu gewinnen. Die Sieger jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld von jeweils 1.500 Euro, den Best Youngster stattet DORTEX mit 1.000 Euro aus. Die Zweitplatzierten jeder Kategorie werden mit wertvollen Sachpreisen bedacht. Sponsoren sind zum Beispiel Juki und PRYM. Außerdem können die Finalisten Kontakte zu etablierten Kreativen knüpfen.

Jetzt Fotos einreichen

Die Bewerbung ist sowohl per Post als auch online möglich. Für die Teilnahme müssen bis zu sechs Fotos der Entwürfe sowie ein kurzer Begleittext zu jedem Design eingereicht werden: Was war die Inspiration dahinter? Wie bin ich zur Handarbeit gekommen, warum bereitet es mir Freude? Freunde und Bekannte der Teilnehmer können die Entwürfe auf der Internetseite des DORTEX Design-Award anschauen und kommentieren.

Die Finalisten lädt DORTEX nach Dortmund ein. Auf der CREATIVA könnt Ihr Eure Designs dann vorstellen. Die Preisverleihung findet bereits am Vortag im Anschluss an die Jury-Sitzung statt und wird ebenso live im Internet übertragen.

Viel Glück!

Foto: DORTEX

Trackbacks & Pingbacks (1)

  1. Es geht los! – CREATIVA Blog

Kommentare sind deaktiviert.