Sichtbare Träume

poesiedesign_1

Bei Christiane Ulm am Stand von Poesiedesign ist immer was los. „Was kostet das?“, „Woraus ist das gefertigt?“, „Wie machen Sie das?“ – die Besucher haben tausend Fragen. Christiane Ulm beantwortet sie mit einer Engelsgeduld. Die gelernte Modedesignerin hat sich vor acht Jahren ihren heimlichen Berufswunsch erfüllt und ist vom Textil auf den Schmuck gewechselt. Sie fertigt in ihrer Werkstatt in Gießen zauberhafte Unikate an.

Zu allen Teilen kann sie eine Geschichte erzählen. Etwa zu der „Blume des Lebens“, wie sie einen Anhänger einer Kette, bzw. einen Ohrring nennt. Wer genau hinschaut, entdeckt, dass die Blume aus vielen einzelnen Herzen besteht. Ein wirklich wunderschöne Stand, dem man die Liebe zum Detail und das Herzblut, das die Designerin in ihre Arbeiten steckt, förmlich ansieht.

Auf jeden Fall ein Paradies für alle, die Vintage-Design und filigranen Schmuck lieben. Poesiedesign findet Ihr in Halle 4, Stand 4.B54